Stadtgeschichte von Eisenach
D-99817 Eisenach
->in Karte anzeigen

 

Die erste Erwähnung der Wartburg erfolgte 1080 durch den sächsischen Chronisten Bruno von Merseburg. Für die Stadt Eisenach kann eine solch genaue und frühe Jahresangabe der Stadtgründung überhaupt nicht gegeben werden. Man kann jedoch davon ausgehen, dass sich Eisenach aus mehreren Marktsiedlungen im Mittelalter zu einer Stadt entwickelt hat. Zur Zeit der Wartburg-Gründung dürfte es drei Marktsiedlungen im jetzigen innerstädtischen Bereich gegeben haben - das waren der Sonnabendsmarkt (am heutigen Karlsplatz), der Mittwochsmarkt (am heutigen Frauenplan) und der Montagsmarkt, der heute noch als Handelsplatz genutzt wird. Auf diese drei Marktsiedlungen führt Eisenach seine unmittelbare Entstehung zurück.
Mehr zur Stadtgeschichte von Eisenach s. "weiterführende Texte".

Landkreis:
Eisenach und Wartburgkreis

Weiterführende Texte: