Nikolaikirche
Klosterstr. 12
D-99831 Creuzburg
->in Karte anzeigen

 

Aus alten Chroniken ist zu erfahren, dass die Nikolaikirche anstelle der älteren Andreaskirche im Jahre 1215 errichtet wurde. Der Bau ist eine eindrucksvolle Offenbarung des Architektengeistes der Stauferzeit, der hier eine Apsis von gewaltigen Ausmaßen schuf. Beim großen Stadtbrand von 1765 wurde die Nikolaikirche samt Turm und den fünf Glocken zerstört. Erst 1786 konnte die neue Kirche eingeweiht werden. 1921 wurde an der Südseite der Nikolaikirche zur Erinnerung an Creuzburgs größten Sohn, Michael Praetorius, eine Gedenktafel eingeweiht. Bei der Zerstörung Creuzburgs am Ende des 2. Weltkrieges wurde auch die Nikolaikirche vernichtet. Heute ist die unter Denkmalschutz stehende Nikolaikirche wieder vollständig aufgebaut, hier finden jeden Sonntag Gottesdienste und Konzertveranstaltungen statt.

Kirchen sind keine Museen, sondern durchbetete Räume.
Kontakt:
Pfarramt
Klosterstr. 12
D-99831 Creuzburg
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)36926/82459
Fax:
0049/(0)36926/99761
Susanne Maria Breustedt
Pastorin

Landkreis:
Eisenach und Wartburgkreis