Mithras-Heiligtum Saarbrücken
Halberg
D-66100 Saarbrücken
->in Karte anzeigen

 

Der Halberg ist ein einzeln stehender, bewaldeter Berg in Saarbrücken. In vorchristlicher und römischer Zeit wurde auf dem Halberg – von den hier ansässigen Galloromanen oder den römischen Soldaten der nahegelegenen Garnison – ein Mithras-Kult ausgeübt. Die Mithras-Anhänger bauten im 3. Jh. n. Chr. eine in der Felswand vorhandene Naturhöhle nach den architektonischen Gesetzen der orientalischen Religion aus. Es entstand ein dreischiffiger Raum mit einem 3,9 m hohen Tonnengewölbe in der Mitte und zwei Seitenarmen, die einen gerade Deckenabschluss zeigen. Im Volksmund als "Heidenkapelle" bezeichnet, funktionierte man die Grotte im Mittelalter zur christlichen Pilgerstätte um. Somit ist der Halberg möglicherweise die älteste christliche Kultstätte der Region. Die Überreste dieser Stätte sind noch immer hier zu bewundern und in relativ gut erhaltenem Zustand.
Foto: Quelle www.tourismus.saarland.de

Lage:
Fußweg ab Parkplatz SR-Funkhaus.

Öffnungszeiten:
Die Grotte ist jederzeit frei zugänglich.

Landkreis:
Saarbrücken