Gerichtseiche
D-36460 Krayenberggemeinde-Dorndorf
->in Karte anzeigen

 

Durch einen Blitzeinschlag wurde die Eiche zerstört, jedoch konnte sie mühevoll restauriert werden und bis heute erhalten bleiben. Wie der Name schon sagt, hat man hier möglicherweise seinerzeit zu Gericht gesessen. Über das Alter lassen sich keine exakten Daten nennen, da das Baumwachstum abhängig ist von den Umweltbedingungen und Bodenverhältnissen. Die Angaben schwanken zwischen 600 und 270 Jahren.
Von der Gerichtseiche aus konnte man früher die Henkerseiche sehen und umgekehrt, wobei nach alter geschichtlicher Erzählung an der Gerichtseiche Urteil gesprochen und dieses an der Henkerseiche vollstreckt wurde.

Ein alter Baum ist ein Stück Leben.
Er beruhigt. Er erinnert. Er setzt das sinnlos
heraufgeschraubte Tempo herab, mit dem man unter großem
Geklapper am Ort bleibt. Und diese alten sollen
dahingehen, sie, die nicht von heute auf morgen nach-
wachsen? Die man nicht nachliefern kann?
(Kurt Tucholsky)

Lage:
unterhalb des Gutes Alberts im Wohngebiet "Kolonie"

Landkreis:
Eisenach und Wartburgkreis

Wir empfehlen zum Thema: