Ev. Pfarrkirche St. Ursula
Lindenberg 6
D-36460 Krayenberggemeinde-Kieselbach
->in Karte anzeigen

 

Das Alter dieser unter Denkmalschutz gestellten alten Wehrkirche ist nicht genau zu ermitteln. Der Kirchturm stammt wahrscheinlich aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Der Altarraum der Kirche, unterhalb des Turmes liegend, ist aus Sandsteinen gemauert. Das Sterngewölbe reicht mit seinen Streben bis an den Fußboden. Am Ende der Gewölberippen sind noch die in Stein gehauenen Männerköpfe zu erkennen. Zu finden sind weiterhin die in Stein gemeißelten Steinmetzzeichen. Der Steinaltar, der Fußboden und die verzierte Sakramentsnische stammen noch aus vorreformatorischer Zeit.
Das Kirchenschiff erhielt seine heutige Gestalt im Jahr 1692, ebenso die Emporen, die auf Rundsäulen ruhen. In die Brüstungsfelder sind Apostelköpfe, Mose, seine Schwester Miriam und König David zu sehen und Bibelverse zu lesen. Das Tonnengewölbe, mit Evangelistensymbolen bemalt, wurde 1901 erneuert. Schmuckstück der Kirche ist die Kanzel, die auf einer schraubenförmig gewundenen Säule steht. Auf den Brüstungsfeldern sind Christus und die 4 großen Propheten Jesaja, Jeremia, Hesekiel und Daniel zu sehen. Auf dem achteckigen Schalldeckel der Kanzel steht ein aus Holz geschnitzter Engel mit dem Kreuzstab.
Foto: wikimedia commons by CTHOE
Kontakt:
Pfarramt Kieselbach
Lindenberg 3
D-36460 Krayenberggemeinde-Kieselbach
Website:
Fon:
0049/(0)36963/60 753

Landkreis:
Eisenach und Wartburgkreis