Dönges
D-36460 Tiefenort-Dönges
->in Karte anzeigen

 

Dönges (Tanne) ist ein kleines ländliches Straßendorf und wurde im Zusammenhang mit dem Kloster Frauensee urkundlich erwähnt - die Bewohner der Ortschaft waren für die Versorgung der Nonnen im Kloster zur Abgabe verpflichtet. Gelegen an der sich frühzeitig entwickelten Handelsstraße VIA REGIA zwischen Frankfurt und Leipzig, war der kleine Ort für den Durchreiseverkehr interessant.
Die Bewohner lebten von der Landwirtschaft. Die naheliegenden Gewässer, der Hautsee mit der schwimmenden Insel und der Albertsee, spielten im wirtschaftlichen und später im kulturellen Leben eine zentrale Rolle. Rund um den Ort liegen zahlreiche Wanderwege, die zur Erkundung der Natur einladen.
Kontakt:
Gemeindeverwaltung Tiefenort
Kirchplatz 5
D-36469 Tiefenort
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)3695/82 760
Fax:
0049/(0)3695/82 76 22

Lage:
an der Werra zwischen Thüringer Wald und Rhön
im Südwesten des Freistaats
Stadtgründung:
1222
Hoehenlage:
240 m über dem Meeresspiegel

Landkreis:
Eisenach und Wartburgkreis
Verwaltungsstruktur:
Ortsteil der Gemeinde Tiefenort