Schloss Püchau
Schlossstraße 20
D-04828 Püchau
->in Karte anzeigen

 

Liegt zwischen Wurzen und Eilenburg, 20 km östlich von Leipzig. Die mehr als 1000 Jahre alte, sechsflügelige Schloss- und Burganlage Püchau (i. ü. der am frühesten bezeugte Ort Sachsens) liegt auf einem Bergsporn, nahe der Muldenaue und ist von 3 Seiten von einer romantischen englischen Parklandschaft umgeben (überdimensional großes gewachsenes Labyrinth im Rasen). König Heinrich I. hat das Bauwerk 924 als Burgwartmittelpunkt bezeugt, auch heute scheinen hier die Zeitschichten noch übereinander gelagert. Bei historischen Schlossführungen führt die Schlossherrin Benita E. Goldhahn über Zinnen, durch Burgstuben & Säle und parodiert dabei über 1000 Jahre deutsche Geschichte. Empfangen werden Sie bei Wagnerschen Klängen im Schlossinnenhof vom burlesken Hofmarschall Heinrich von Taube.
Bei sinnlichen Lesungen berührt die Schlossherrin ihre Zuhörer mit‚Poesie, Philosophie und Gesang.
Außerdem beherbergt das Schloss eine ständige Ausstellung des Leipziger Künstlers Peter Walter im Erdgeschoss und die Ausstellung: „Napoleons Panoptikum“ im II. Obergeschoss.

Das Schloss steht für Feierlichkeiten aller Art, von Hochzeit bis Betriebsfeier, offen (von 10 bis 420 Personen).

(Quelle: "Entlang der VIA REGIA durch Sachsen". Sächsisches Landeskuratorium ländlicher Raum e. V., Miltitz 2010, Foto: http://www.ausflug-leipzig.de)
Website:
E-Mail:
Fon:
0049/(0)3425/816948
Lothar Goldhahn

Öffnungszeiten:
Schlossrestaurant
von Apr. bis Okt.
Sa., So., Feiertage von 11.00 - 18.00 Uhr
Ausstellungen
täglich von 10.00 – 18.00 Uhr,
Schlossführungen und Lesungen
Termine bitte der Webseite Schloss Püchau entnehmen,
Separate Führungen Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch

Landkreis:
Leipzig