Buttlar
D-36419 Buttlar
->in Karte anzeigen

 

Buttlar ist ein kleiner Ort im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön, nahe der Grenze zu Hessen. Verwaltungsbehörde ist die Stadtverwaltung Geisa. Auf dem Gebiet der Gemeinde, etwa 2 km nordöstlich des Ortszentrums, liegt das Fauna-Flora-Habitat „Hubenberg-Michelsberg-Auewäldchen“. Am Hubenberg wurden seit Jahrzehnten früheisenzeitliche Funde geborgen, welche die Besiedlung des Bergplateaus bereits in dieser Zeit belegen.

Zwischen den Orten Buttlar (Thüringen) und Grüsselbach (Hessen) erhebt sich der Standorfsberg. Er gehört zum Naturraum „Soisberger Kuppenrhön“, wurde jedoch in der Zeit der Teilung Deutschlands von Grenzanlagen durchschnitten. Hier wird besonders deutlich, wie radikal die Grenzanlagen nach 1990 verschwunden sind und wie sehr sich in nur wenigen Jahren die Landschaft verändert hat.

Etwa 5 km entfernt befindet sich die „Gedenkstätte Point Alpha“. Hier wird im „Haus auf der Grenze“ auch die Entwicklung des ehemaligen „Todesstreifens“ vor und nach der Wiedervereinigung veranschaulicht.
Kontakt:
Gemeindeverwaltung Buttlar
Bermbacher Str. 1
D-36419 Buttlar
Fon:
0049/(0)36967/75 524
Fax:
0049/(0)36967/59 656

Landkreis:
Eisenach und Wartburgkreis
Verwaltungsstruktur:
Einheitsgemeinde, verwaltet von der Stadt Geisa