Bahnhof Eisenach West
Kasseler Str. 18
D-99817 Eisenach
->in Karte anzeigen

 

Am 1. August 1893 wurde auf Drängen der Eisenacher Kammgarnspinnerei, damals größtes Industrieunternehmen der Wartburgstadt, in unmittelbarer Nähe des westlichen Hauptzuganges zum Firmengelände der Haltepunkt Eisenach-West eingeweiht. Nach der Grenzschließung im August 1961 hielten in Eisenach-West nur noch wenige Personenzüge. Nach der Wiedervereinigung wurde der Bahnhof grundsaniert und ist heute Halt der R6 von Eisenach Hbf nach Bebra. Seit dem 2. Juni 1991 erfolgte schrittweise die Wiederinbetriebnahme der rekonstruierten und nun elektrifizierten Strecke Eisenach–Wartha(Werra)–Gerstungen, hierzu wurden die Gebäude umfangreich saniert.
Website:

Landkreis:
Eisenach und Wartburgkreis

Weiterführende Texte: