Ernst-Agnes-Turm
Auf dem Pfefferberg
D-04626 Schmölln
->in Karte anzeigen

 

Auf der höchsten Erhebung des Pfefferberges wurde über Schmölln der 30 Meter hohe eiserne Aussichtsturm durch die Schmöllner Maschinenfabrik Paul Sylbe für 6000 Mark konstruiert und gebaut. Auftraggeber war der Schmöllner Verschönerungsverein, der die Baukosten durch Spenden und Ausgabe von Anteilsscheinen zu 5 und 10 Mark aufbrachte, von denen jährlich ein Teil eingelöst wurde. Die dafür erforderlichen Einnahmen wurden durch Turmbesteigungsgebühren erzielt. Die Einweihung des Turmes erfolgte am 28.04.1893 anlässlich der 40. Wiederkehr des Hochzeitstages des damaligen regierenden Herzogpaares, und deshalb erhielt er den Namen "Ernst - Agnes - Turm". Nach dem zweiten Weltkrieg rekonstruierten örtliche Handwerker den Turm, der heute als technisches Denkmal gilt.

Öffnungszeiten:
Mai bis Okt.
Mo. - So. durchgehend

Landkreis:
Altenburger Land