Alte Mälzerei Eisenach
Palmental 1
D-99817 Eisenach
->in Karte anzeigen

 

Die "Alte Mälzerei" wurde ab 1871 als (Brau-) Malz- und Malzkaffeefabrik mit integriertem Wohnbereich erbaut. Die Rösterei wurde bis ca. 1953 betrieben. In der DDR diente insbesondere der große Gewölbekeller als Gemüse- und Obst-Lager. 1988 wurde das Gebäude mit allen noch vorhandenen Maschinen und Anlagen an die Stadt Eisenach verkauft. Der Jazzclub Eisenach hat mit Unterstützung der Stadt dafür gesorgt, dass das Gebäude heute ein Museum und ein Konzert-Ort ist. Auch das internationale Archiv für Jazz und populäre Musik der Lippmann+Rau-Stiftung ist hier beheimatet. Das Gebäude wurde mittlerweile von der Stadt an die Stiftung übergeben. Bemerkenswert ist der voll funktionstüchtige Maschinenpark.
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)3691/61 25 25
Fax:
0049/(0)3691/61 25 23

Landkreis:
Eisenach und Wartburgkreis