Sanktuarium der hl. Hedwig
PL-55100 Trzebnica
->in Karte anzeigen

 

Das Zisterzienserinnen-Kloster wurde von Heinrich I. von Schlesien auf Bitten seiner Gemahlin, der hl. Hedwig, Herzogin von Schlesien (1178/80 - 1243) gegründet. Im gotisch-barocken Sanktuarium der Basilika(Bazylika Sw. Jadwigi) findet man ihr Grab. Der gesamte Komplex, zu dem noch die beeindruckende spätbarocke Klosteranlage gehört, wurde durch Papst Benedikt VI. zum Internationalen Sanktuarium erhoben. Seit 1870 wird er von den Borromäus-Schwestern betreut.

Südöstlich der Stadt beeindruckt ein inmitten eines Buchenwaldes liegender Kreuzweg mit Einsiedelei und kleiner neogotischer Kirche der 14 Nothelfer (1866).
Website:

Landkreis: