Leipzig
D-04109 Leipzig
->in Karte anzeigen

 

Leipzig erscheint als Stadt seit dem Jahr 1165, in dem Markgraf Otto der Reiche von Meißen dem Ort an der Kreuzung von Via Regia und Via Imperii das Stadtrecht und das Marktprivileg erteilte. Der „Brühl“ ist einer der alten Straßenzüge, durch die seit jeher die Via Regia führte und bereits im 15. Jahrhundert den Leipziger Messen zu großer Blüte verhalf. Die spätere Muster-Messe in Leipzig zählte seit Anfang des 20. Jahrhunderts zu den wichtigsten Messen der Welt. Ab 1765 studierte Goethe in Leipzig, Auerbachs Keller und die dort beheimatete Sage des Fassritts beeindruckten ihn so sehr, dass er später Auerbachs Keller als einzigen konkret existierenden Ort in sein Drama Faust I aufnahm. 1913 wurde eines der Wahrzeichen Leipzigs, das Völkerschlachtdenkmal, eingeweiht. Es soll an die Schlacht im Oktober 1813 erinnern, in der die Truppen Napoleons von den verbündeten Russen, Preußen und Österreichern geschlagen wurden. Von der 90 Meter hohen Aussichtsplattform kann man bei guter Sicht die Stadt Leipzig und das angrenzende Umland gut überblicken. Leipzig ist heute eine pulsierende Stadt für Messen, Kongresse und Handel, aber auch Kultur, Sport, Nightlife und Shopping sind in der Metropole zu Hause.
Kontakt:
Stadt Leipzig
Martin-Luther-Ring 4-6
D-04109 Leipzig
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/0)3441/12 32 021 oder -037
Fax:
0049/0)3441/12 32 035

Landkreis:
Stadt Leipzig

Wir empfehlen zum Thema: