Dresden
Dresden
->in Karte anzeigen

 

Dresden ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsens und nach dem Bau der BAB 4 an den VIA REGIA-Korridor nach Osteuropa unmittelbar angeschlossen. Die Stadt gehört seit dem 17. Jahrhundert zu den führenden europäischen Kunst- und Kulturzentren und glänzt vor allem durch die vielen barocken Prachtbauten, die ihr den Namen "Elbflorenz" einbringen. Die Semperoper ist eines der bekanntesten Wahrzeichen von Dresden. Der prunkvolle Bau darf wohl zurecht als eines der schönsten Opernhäuser Deutschlands bezeichnet werden. Zur 800-Jahr-Feier Dresdens im Jahre 2006 wurde die im zweiten Weltkrieg zerstörte Frauenkirche nach 14 Jahren Bauzeit wiedereröffnet. Die bis heute erhaltene Qualität des Dresdner Elbtals mit seinem harmonischen Zusammenklang von Natur und Architektur, von Stadt und Landschaft ist durch die UNESCO-Welterbekommission im Jahre 2004 in den Rang einer Welterbestätte erhoben worden. Im Juni 2009 wurde der Welterbetitel wieder aberkannt, da die UNESCO die seit Ende 2007 im Bau befindliche Waldschlößchenbrücke als landschaftszerstörend ansieht. Der Verkehrszug Waldschlößchenbrücke überquert die geschützten Elbwiesen auf einer Strecke von knapp 800 m und zerteilt laut Gutachten „den zusammenhängenden Landschaftsraum des Elbbogens an der empfindlichsten Stelle“
Website:

Landkreis:
Dresden