Rokokoschloss
D-07778 Dornburg
->in Karte anzeigen

 

Das jüngste der drei Dornburger Schlösser wurde im Auftrag des Herzogs Ernst August von Sachsen-Weimar-Eisenach errichtet und nach 11-jähriger Bauzeit, im Jahre 1747 fertig gestellt. Es wurde als Jagd- und Lustschloss konzipiert und gehört zu den bedeutendsten Barockbauwerken Mitteldeutschlands. Neben der historischen Einrichtung enthält das als Museum wieder eröffnete Schloss eine bemerkenswerte Porzellansammlung. In der Belletage beginnt die Ausstellung mit Sammelgegenständen des Bauherrn Ernst-August, der sich die Rekonstruktion des klassizistischen Appartements Großherzog Carl-Augusts anschließt. Das Untergeschoss zeigt Einrichtungen aus der Zeit des Großherzogs Carl-Alexander.
Das Rokokoschloss gehört zum Ensemble der drei Dornburger Schlösser, die oberhalb der B 88 am Rand eines Muschelkalkfelsenplateaus ca. 90 m über der Saale liegen.

Barrierefreiheit:
Für Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich.
Behindertenparkplätze vorhanden.
Website:
Kontakt:
Schlossverwaltung Dornburger Schlösser
Max-Krehan-Straße 2
D-07774 Dornburg-Camburg
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)36427/21 51 30
Fax:
0049/(0)36427/21 51 34

Lage:
an der B 88, ca. 90 m hoch auf dem Felsen

Öffnungszeiten:
Apr. bis Okt.
Di. - So. 10.00 bis 18.00 Uhr
Nov. bis Mrz. geschlossen

Landkreis:
Jena und Saale-Holzland-Kreis

Weiterführende Texte:

Wir empfehlen zum Thema: