Ev. Pfarrkirche St. Peter an der Brücke
Bürgelsche Straße 8
D-07778 Dornburg-Dorndorf
->in Karte anzeigen

 

Die St.-Peterskirche an der Brücke ist ein barockes Kirchengebäude im Ortsteil Dorndorf der Gemeinde Dornburg-Camburg. Sie wurde in den Jahren 1725-1727 anstelle einer durch Brand beschädigten Vorgängerin errichtet. Die Kirche verdankt ihren etwas ungewöhnlichen Namen der Nähe zu der alten, bereits 1263 erbauten Saalebrücke und war ursprünglich dem Schutzheiligen der Fischer, Petrus, geweiht. Der Turm, ursprünglich ein Wach- und Wehrturm, stammt in seinen Grundmauern noch aus dem Mittelalter. Das Kirchenschiff hat zwei nur von außen erreichbare Emporen und ein Tonnengewölbe aus Holz, das mit vier Gemälden versehen ist. 1969-1972 wurden diese einfühlsam restauriert, nachdem sie 1890 übertüncht worden war, "um die Andacht nicht zu stören". Der im barocken Zopfstil erbaute Kanzelaltar gleicht in seiner Formensprache einer protestantischen Predigt. Links neben der Kanzel steht ein hölzerner Taufengel mit der Taufschale in der Hand aus dem Jahre 1735. Auf der zweiten Empore befindet sich die 19-registrige Gerhard-Orgel von 1817.
Kontakt:
Pfarramt Dorndorf-Steudnitz
Bürgelsche Straße 10
D-07607 Eisenberg
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)36427/22 469
Fax:
0049/(0)36427/75 626

Landkreis:
Jena und Saale-Holzland-Kreis

Weiterführende Texte: