Waidanbau
->in Karte anzeigen

 

Waid ist eine blättertreibende Pflanze, welche zum färben von Wollstoffen geeignet ist. Für die Händler lag die Gewinnspanne bei Waid bis ins 16. Jahrhundert besonders hoch. Aber auch für die Bauern lohnte sich der Anbau.
(Abb.: Modell einer Waidmühle im Museum für Regionalgeschichte im Schloss Friedenstein in Gotha)

Landkreis:
Ilmkreis

Weiterführende Texte: