Unter der Galerie Nr. 14
(ehem. Kühnsche Apotheke)
D-99310 Arnstadt
->in Karte anzeigen

 

In der ehemaligen „Kühnschen Apotheke“ trat der spätere Märchendichter Ludwig Bechstein 1818 im Alter von 17 Jahren seine Lehrstelle an. Er glaubte, dass sein zukünftiger Beruf zumindest einem Teil seiner naturwissenschaftlichen Vorstellungen und Träume entgegenkäme. Dies erwies sich aber schon nach kurzer Zeit als eine bittere Enttäuschung. Trotzdem verbrachte Bechstein als Lehrling und später als Provisor sechs Jahre in der Arnstädter Apotheke, nicht zuletzt wegen seiner ersten Veröffentlichungen und wegen seines ersten tief greifenden Liebeserlebnisses mit Dorothea Rosamunde, deren Familienname leider nicht nachweisbar ist.

Landkreis:
Ilmkreis

Weiterführende Texte:

Wir empfehlen zum Thema: