Trauerbuche
D-99310 Arnstadt
->in Karte anzeigen

 

Trauerbuchen (Hänge-Buchen) sind neben der Blutbuche die bekannteste Form der Rotbuche und in vielen Parks und auf Friedhöfen zu finden. Es handelt sich um die züchterische Weiterentwicklung einer natürlich auftretenden Pendulaform. Die Wuchsform der Trauerbuche ist am ehesten mit der Form einer Wasserfontäne vergleichbar. Der Stamm strebt erst zielstrebig nach oben und bildet dann Äste aus, die bogig die Wuchsrichtung ändern, sich zuerst waagerecht ausbreiten, um ihre Zweige dann fast senkrecht zu Boden hängen zu lassen. Hänge-Buchen mit niedriger Stammaufspaltung, Verwachsungen und schlangenförmigem Astwuchs, die eine breite Krone ausbilden, nähern sich so in ihrem Habitus sehr stark den Süntelbuchen an, was zu Verwechslungen führt.

Landkreis:
Ilmkreis


Hier befinden sich auch: