Mahnmal für
Opfer des Holocaust

Новоград-Волинський/ Novohrad-Wolynskyj


 

 

Im Juli 1941 wurden etwa 10% der jüdischen Einwohner von Novohrad-Wolynskyj von Sonderkommandos der deutschen Einsatzgruppen über den „Todesweg“ (Foto rechts oben) zum Stadtrand getrieben und dort ermordet. Heute befindet sich an dieser Stelle ein Gedenkstein.
(Information von Valentin Vitrenko, Germanist und Historiker, Novohrad-Wolynskyj)
Landkreis: Rayon Nowohrad-Wolynskyj

 

Wir empfehlen zum Thema: Alte Wohnhäuser
Alte Tschernobyl-Synagoge
Alter jüdischer Friedhof
Neuer jüdischer Friedhof
Jüdisches Massengrab (1941)

 

Drucken
In der Karte anzeigen
Startseite
aktualisiert am: 27.02.11
Dieser Eintrag wurde von der Redaktion ausgewählt und in die Datenbank aufgenommen. Die Informationen stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen wie Internet, Printmedien und Selbstauskünften des Anbieters. Für die Richtigkeit des Eintrags übernehmen wir keine Haftung.
Aktualisierungen führen wir gerne durch.