Geburtshaus von
Lesja Ukrainka

Новоград-Волинський/ Novohrad-Wolynskyj


 

 

Lesja Ukrainka, ukrainisch Леся Українка, eigentlich Laryssa Petriwna Kossatsch/ Лариса Петрівна Косач (1871 - 1913 ) war eine bekannte ukrainische Dichterin, Dramatikerin und Übersetzerin. Als Übersetzerin hat sie sich sehr um die ukrainische Sprache verdient gemacht, indem sie zahlreiche Werke der Weltliteratur, vor allem Gedichte von Heinrich Heine, in ihre Muttersprache übersetzt.

In ihren eigenen Gedichten spielten die Sehnsucht nach Freiheit ebenso wie folkloristische Sujets eine große Rolle. Aus ihrer Feder stammen zahlreiche Liedertexte, Balladen und Märchen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts schloss sie sich der sozialdemokratischen Bewegung an. Sie übersetzte u.a. sozialistische und marxistische Texte. Nach den revolutionären Ereignissen von 1905 schrieb sie mehr und mehr politische Satiren, in denen sie die Bourgeoisie kritisierte.
Das Geburtshaus der Dichterin beherbergt heute ein Museum zum Leben von Lesja Ukrainska.
Öffnungszeiten: 9.00 bis 18.00 Uhr

 

Landkreis: Rayon Nowohrad-Wolynskyj

 

Wir empfehlen zum Thema: Denkmal für
Lesja Ukrainka

Kossatsch-Museum

 

Drucken
In der Karte anzeigen
Startseite
aktualisiert am: 26.08.10
Dieser Eintrag wurde von der Redaktion ausgewählt und in die Datenbank aufgenommen. Die Informationen stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen wie Internet, Printmedien und Selbstauskünften des Anbieters. Für die Richtigkeit des Eintrags übernehmen wir keine Haftung.
Aktualisierungen führen wir gerne durch.