Marktplatz
D-04626 Schmölln
->in Karte anzeigen

 

Schmölln, erstmalig 1066 als "abbatia zmulna" genannt und wahrscheinlich zwischen 1324 und 1329 zur Stadt erhoben, besitzt eine der größten Marktanlagen Mitteldeutschlands. Dieser planmäßig angelegte Platz ist in seiner mittelalterlichen Ursprünglichkeit erhalten und steht in seiner Gesamtheit unter Denkmalschutz. Der Marktplatz von Schmölln hat seit dem großen Stadtbrand von 1772 die ansehnliche Länge von 193 Metern. Ab der Marktgasse nach dem oberen Tor zu standen in der Mitte des westlichen Marktteils noch sechs kleine Häuser, die nach dem Brand nicht mehr aufgebaut wurden.

Lage:
Stadtzentrum

Landkreis:
Altenburger Land