Ländliches Schulwesen
D-04600 Altenburg
->in Karte anzeigen

 

Vor Beginn des ersten Weltkrieges waren das Schulwesen der Bürgerschulen in den Städten und das der ländlichen Volksschulen von unterschiedlichem Niveau. In ländlichen Volksschulen wurden in jedem Fall mehrere der acht Klassenstufen in einem Klassenraum gemeinsam unterrichtet, also der so genannte Abteilungsunterricht erteilt. In der einklassigen Dorfschule gab es für alle acht Klassenstufen nur einen Lehrer, in der zweiklassigen waren es zwei (einer für die 1.-4. Klasse, einer für die 5.-8. Klasse). Dreiklassige Schulen waren die Ausnahme.

Landkreis:
Altenburger Land

Weiterführende Texte: