Gedenktafel der Pogrome
Pauritzer Straße
D-04600 Altenburg
->in Karte anzeigen

 

Jedes Jahr, zum Jahrestag der Reichspogromnacht, gedenken Bürger Altenburgs der schrecklichen Pogrome, die am 9. November 1938 gegen die jüdische Bevölkerung tobten. An der 1998 eingeweihten Gedenktafel in der Pauritzer Straße werden Kränze zum stillen Gedenken niedergelegt. An dieser Stelle befand sich einst der jüdische Betsaal der Stadt, der in der Pogromnacht von 50 Uniformierten gestürmt und verwüstet wurde. Zirka 200 Mitglieder zählte einst die jüdische Gemeinschaft Altenburgs. Viele Bürger wurden während der Naziherrschaft verschleppt und kamen ums Leben.

Lage:
Zentrumsnähe

Landkreis:
Altenburger Land