Gedenkstätte
für Opfer von Krieg und Terror
D-04600 Altenburg
->in Karte anzeigen

 

Sechs Anlagen zum Gedenken an Kriegstote geben dem Städtischen Friedhof einen besonderen Charakter. Ende der 60er Jahre wurde ein Grabmal mit der Inschrift: „Hier ruhen 99 Opfer des Faschismus“ aufgestellt. Durch eine großzügige Neugestaltung der Anlage im Jahre 2002 konnte somit den Opfern der hier beigesetzten fremdländischen Zwangsarbeiter eine angemessene Würdigung widerfahren.

Lage:
Friedhof

Landkreis:
Altenburger Land

Weiterführende Texte:


Hier befinden sich auch:

Wir empfehlen zum Thema: